Expedia.de

Werde Teil der Community

Neue Kommentare

Die Saison war auch für Kepler mega-lang, ungewohn...
To the Max: Rückblick auf... in Joomla Artikel
Drücken wir die Daumen das er sich noch weiter ste...
To the Max: Rückblick auf... in Joomla Artikel
Glückwunsch Theo -> Good job by you...
Cubs gewinnen World Serie... in Joomla Artikel
Endlich kann man da nur sagen. Glückwunsch an die ...
Cubs gewinnen World Serie... in Joomla Artikel

Lexikon

U

 

Utility Player: Utility Player sind Spieler die auf vielen verschiedenen Positionen eingesetzt werden können.

Kommentar (0) Aufrufe: 2346

W

Waivers:  Wenn ein Team einen Spieler abgeben will, kann es ihn auf die (öffentlich nicht zugängliche) Waivers-Liste setzen. Dann haben alle anderen Teams die Möglichkeit, diesen Spieler für sich zu fordern, wobei die Mannschaft mit der schlechtesten Bilanz den Vorzug erhält. Nach einer Anfrage kann die Mannschaft, die den Spieler auf die Waivers-Liste gesetzt hat, einen Trade durchführen, den Spieler doch behalten oder ihn an die anfragende Mannschaft im Gegenzug für einen bestimmten Betrag abgeben. Wenn innerhalb von drei Tagen kein Team einen Anspruch anmeldet, muss der Spieler in die Minor Leagues geschickt, getauscht oder sofort entlassen werden.


 

Wheelhouse: Wheelhouse bezeichnet die für den Batter angenehmste Stelle der Strikezone; zentral in Höhe der Hüfte.



Wildcard: Unter den drei Zweitplazierten der National League und der Americam League wird jeweils eine Wildcard, die zur Playoff Teilnahme berechtigt, an denjenigen Zweitplatzierten vergeben, der in seiner Liga die meisten Siege erzielt hat.



Wheels: Als Wheels bezeichnet man die Beine der Spieler.



Whiff: Whiff ist ein anders Wort für Strikeout.



Wind Up: Wind up bezeichnet eine der zwei legalen Positionen für den Pitcher bevor er den Baseball wirft. Diese Art der Wurfbewegung des Pitchers wird aufgrund ihrer Langsamkeit in der Regel nur ohne Baserunner durchgeführt(, da die Gefahr einer stolen Base zu groß wäre). Manchmal auch mit Baserunner auf der dritten Base oder Bases Loaded, da Home extrem selten gestohlen wird. Ansonsten wird aus der Set Position gepitcht.



Wild Pitch:
Als Wild Pitch bezeichnet man ein Ballwurf des Pitchers bei dem dieser quasi keine Kontrolle über den Baseball hatte. Der Baseball ist so hoch, so weit seitlich oder so kurz, dass er für den Catcher nicht zu erreichen ist.



World Series: Die Endspielserie der Major League Baseball, indem die Gewinner der National League und der American League aufeinandertreffen wird als World Series bezeichnet. Gewinner der World Series ist, wer zuerst 4 Spiele für sich entscheiden kann.

Kommentar (0) Aufrufe: 2604