Expedia.de

Werde Teil der Community

Neue Kommentare

Die Saison war auch für Kepler mega-lang, ungewohn...
To the Max: Rückblick auf... in Joomla Artikel
Drücken wir die Daumen das er sich noch weiter ste...
To the Max: Rückblick auf... in Joomla Artikel
Glückwunsch Theo -> Good job by you...
Cubs gewinnen World Serie... in Joomla Artikel
Endlich kann man da nur sagen. Glückwunsch an die ...
Cubs gewinnen World Serie... in Joomla Artikel

Lexikon

B

 

Backdoor Slider: Ein Pitch, der sich von außen, also quasi durch die Hintertür, in die Strikezone hineindreht.


Backstop: Begrenzung des Zuschauerraums vom Spielfeld, die sich hinter der Homeplate und zwischen den Dugouts befindet. Die Entfernung zwischen Zuschauern und der Homeplate muss mindestens 18m betragen. Manchmal wird auch der Catcher als Backstop bezeichnet.


Bag: andere Bezeichnung für Base.



Balk: Illegale Bewegung des Pitchers, wodurch die Baserunner eine Base vorrücken dürfen. Kommt meist dadurch zustande, das er bei einem Pickoff-Versuch den Wurf vor dem Schritt absolviert oder er sich zu kurz in der Ruheposition vor einem Pitch befindet.



Ball: Pitch, der nicht die Strikezone trifft und wonach der Batter nicht geschwungen hat.



Base: Vier Punkte im Infield, die diamantförmig angeordnet sind, die ein Läufer gegen den Uhrzeigersinn berühren muss, um einen Punkt zu erzielen. Es gibt First, Second und Third Base, sowie Homeplate, die ebenfalls als Base bezeichnet werden kann. Im deutschen oftmals auch als Mal bezeichnet.



Base Coach: Es gibt einen First- und einen Thrid-Base-Coach. Sind Trainer der schlagenden Mannschaft, die dem Läufer und dem Schlagmann Zeichen übermitteln. Zudem helfen sie beim Baserunning.



Base Line: siehe Foul Line



Base on Balls: Dies erhält der Batter, wenn er in einer Plate Appearances vier Balls vom Homeplate Umpire zugesprochen bekommt. Er darf danach bis auf First Base vorrücken.



Baseball: Das wichtigste Spielgerät der Sportart. Der Kern besteht aus einer Kombination aus Kork, Gummi und einer Art Garn. Zusammengehalten wird das Ganze von zwei weißen Lederstreifen, die mit einer einzigen Naht zusammengenäht sind. Den sogenannten Seams.



Bases Empty: Wenn kein Läufer sich auf den Bases befindet.



Bases Loaded: Wenn die erste, zweite und dritte Base mit Läufern besetzt sind.



Bat: Baseballschläger



Batter: auch Schlagmann genannt.



Battery: Pitcher und Catcher bilden eine Battery.



Batters Box: Ein mit weißer Kreide aufgemalter Kaste rechts und links der Homeplate, in der sich der Batter, während des Schlagvorgangs befinden muss.



Batting Order: Schlagreihenfolge



Big Leagues: Anderes Wort für die Major Leagues.



Box Score: Der Bericht in der die wichtigsten Statistiken eines jeden Spielers einer Partie, zusammengefasst werden.



Breaking Ball: Ein Pitch, der sich nicht gerade in Richtung Schlagmann bewegt. Er ist zudem langsamer als ein Fastball. Beispiele: Curve Ball, Slider, Knuckle Ball, Screw Ball, Change Up.



Bullpen: Bereich für Heim- und Auswärtsteam in einem Stadion, in dem sich die Relief Pitcher, während eines Spiels aufhalten und warm werfen können. Meist befindet sich der B. außerhalb der Outfieldbegrenzungen. In einigen Ballparks (Wirgley Field, Metrodome,...) sind sie entlang der Foullinien angelegt. Er besteht immer aus je zwei Mounds und zwei Home Plates.



Bunt: Schlagversuch bei dem der Batter den Ball vom Schläger nur abtropfen lässt. Er versucht damit entweder selbst durch den Überraschungsmoment sowie seine eigene Schnelligkeit auf Base zu kommen oder um einen Läufer eine Base weiterzubefördern. Er opfert (Sacrifice Hit) sich in diesem Fall sozusagen.

  • Keine Kommentare gefunden