Expedia.de

Werde Teil der Community

Neue Kommentare

Die Saison war auch für Kepler mega-lang, ungewohn...
To the Max: Rückblick auf... in Joomla Artikel
Drücken wir die Daumen das er sich noch weiter ste...
To the Max: Rückblick auf... in Joomla Artikel
Glückwunsch Theo -> Good job by you...
Cubs gewinnen World Serie... in Joomla Artikel
Endlich kann man da nur sagen. Glückwunsch an die ...
Cubs gewinnen World Serie... in Joomla Artikel

Fantasy Baseball: Athletics-Pitcher mit starker Serie

In dieser Kolumne präsentieren wir euch Spieler, die für euer Fantasy Baseball-Team interessant sein könnten. Jeder der genannten Spieler ist momentan in mindestens 80% aller Fantasy Baseball-Ligen bei ESPN und Yahoo verfügbar.

In dieser Ausgabe findet ihr unter anderem einen Pitcher, der in seinen letzten sechs Starts einen starken 2.65 ERA aufweist.


Peter Bourjos, OF (Verfügbarkeit: 89% bei ESPN, 93% bei Yahoo)

Bourjos hat bei den Phillies momentan den besten Lauf seiner MLB-Karriere: Er kam in 19 Spielen nacheinander auf Base (18-mal davon per Hit), bevor diese Serie gestern riss. Der Outfielder hat sich mittlerweile an zweiter Position in der Schlagreihenfolge etabliert und schlägt in seinen letzten 20 Spielen starke .380/.424/.633. Als einer der schnellsten Spieler in der MLB hat er mit seinen derzeit vier Saison-Steals noch Reserven, nachdem er bereits 2012 für die Angels 22 Stolen Bases erreichte.
 

Travis Jankowski, OF (Verfügbarkeit: 95% bei ESPN, 97% bei Yahoo)

Jankowski (Foto von Keith Allison, CC) ist mittlerweile der reguläre Leadoff-Hitter der Padres gegen Rechtshänder und versucht so häufig wie derzeit kaum ein anderer eine Base zu stehlen. In seinen vergangenen 11 Spielen stehen für den Outfielder sechs Stolen Bases zu Buche (in sieben Versuchen), wobei er auch noch sehr brauchbare .300/.500/.300 schlägt. Jankowski ist sicherlich in vielen Ligen derzeit der Free Agent, der am meisten bei den Steals weiterhelfen kann. Dank seiner guten Walk-Rate und Position im Line-Up sind die Voraussetzungen gut, dass dies auch weiterhin der Fall sein wird.
 

Seth Smith, OF (Verfügbarkeit: 83% bei ESPN, 88% bei Yahoo)

Als regulärer Hitter im Mariners-Lineup vor Robinson Cano, Nelson Cruz und Kyle Seager gegen Rechtshänder hat Smith bisher eine sehr solide Saison: Er schlägt .274/.364/.444 mit 11 Home Runs. Besonders in seinen letzten 11 Spielen hat der Outfielder mit fünf Home Runs bei .325/.372/.700 nochmal an Fahrt aufgenommen. Smith ist in einer guten Position in einem offensivstarken Mariners-Team und sollte weiterhin für sehr brauchbare Zahlen gegen rechtshändige Starter sorgen.
 

Kendall Graveman, SP (Verfügbarkeit: 94% bei ESPN, 95% bei Yahoo)

Nach einem schwachem Saisonstart pitchte Gravemann zuletzt sehr überzeugend mit einem 2.65 ERA in seinen letzten sechs Starts. Kurz vor der All-Star-Pause erlaubte er gegen die starke Offensive der Astros nur zwei Runs über acht Innings. Im heimischen und pitcherfreundlichen Oakland Colloseum enttäuschte er in dieser Saison selten (2.97 ERA, 1.24 WHIP) und seine nächsten beiden Starts sind Heimspiele gegen die Astros und Rays.


Eduardo Rodriguez, SP (Verfügbarkeit: 92% bei ESPN, 86% bei Yahoo)

Zwar hatte Rodriguez (Foto von Keith Allison, CC) zu Saisonbeginn allerhand Probleme in der MLB (8.59 ERA), doch seine Degradierung in die Minor League scheint ihm wieder auf die Sprünge geholfen zu haben: Er dominierte in seinen beiden Starts in Triple-A (1.80 ERA) und ließ gestern einen starken Auftritt bei den Yankees folgen (7.0 IP, 1 ER). Der Linkshänder hatte in der vergangenen Saison einen guten 3.85 ERA in 121 Innings und könnte sich nun wieder in die Rotation beim Top-Team in Boston gespielt haben. Sein nächster Start kommt wohl gegen die eher schwache Offensive der Twins.
 

Tyler Anderson, SP (Verfügbarkeit: 90% bei ESPN, 89% bei Yahoo)

Anderson war einer der besten Starting Pitcher der letzten Wochen mit einem 3.03 ERA in 35.2 Innings, doch scheint als Rockies-Pitcher in vielen Ligen keinerlei Beachtung zu bekommen. Dabei war er in seinen vier Starts im Coors Field sogar noch imposanter mit einem 2.63 ERA. Anderson pitcht in der nächsten Woche zwei Mal gegen die schwachen Offensiven der Rays und Braves und könnte ein echter Free Agent-Steal sein.

Hier findet ihr alle aktuellen Kolumnen

  • Keine Kommentare gefunden