Expedia.de

Werde Teil der Community

Neue Kommentare

Die Saison war auch für Kepler mega-lang, ungewohn...
To the Max: Rückblick auf... in Joomla Artikel
Drücken wir die Daumen das er sich noch weiter ste...
To the Max: Rückblick auf... in Joomla Artikel
Glückwunsch Theo -> Good job by you...
Cubs gewinnen World Serie... in Joomla Artikel
Endlich kann man da nur sagen. Glückwunsch an die ...
Cubs gewinnen World Serie... in Joomla Artikel

Baseball Now: Rückblick auf die Trading-Deadline

Die Trading Deadline 2016 hatte viele Facetten zu bieten: Die Yankees lösten mit Trades von Aroldis Chapman und Andrew Miller ihr dominantes Closer-Trio auf. Die Rangers holten gleich drei Top-Spieler, inklusive Catcher Jonathan Lucroy. Bei den Padres wurde hingegen fast der gesamte Kader ausgetauscht.

Ein Rückblick und ein Ausblick der wichtigsten Trades der vergangenen Tage.

Die Yankees machten mit dem Trade von Closer Aroldis Chapman (zu den Cubs) klar, dass sie die laufende Saison in Hinblick auf Playoff-Chancen wohl abgehakt haben. Dementsprechend ließen sie kurz darauf auch Andrew Miller (zu den Indians) ziehen. Mit dem Trade von Carlos Beltran (zu den Rangers) machten sie dann den Deckel drauf.

Bei der starken Konkurrenz der Orioles, Blue Jays und Red Sox allein schon in der eigenen Division scheint das kein schlechter Schachzug zu sein - denn die Yankees haben in den Trades eine Menge vielversprechender Nachwuchsspieler geholt. Vor allem Outfielder Clint Frazier, der als das beste Talent der Indians galt, und Gleyber Torres, der zu den besten Shortstop-Talenten zählt, geben den Yankees in Zukunft viel Potential.

Die Cubs hingegen festigten mit der Verpflichtung von Chapman ihren Status als World-Series-Anwärter. Der Linkshänder hatte in Chicago auch gleich einen guten ersten Auftritt (siehe Video).


Mit einem Trade, der insgesamt sieben Spieler beinhaltete, versuchten die Marlins ihre Starting Rotation zu verbessern. Zwar zeigte Andrew Cashner in der Vergangenheit hin und wieder Anzeichen eines Rotation-Ace, aber letztlich konnte er in dieser Saison bisher kaum überzeugen (4.54 ERA). Zumindest sein erster Start für die Marlins verlief erfolgreich (6.0 IP, 1 ER). Weniger vielversprechend war das Debüt von Colin Rea, der im vierten Inning verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste. Die Marlins waren alles andere als begeistert und schickten den Rechtshänder direkt zurück nach San Diego.

Das Team aus Miami machte schon bei dem ursprünglichen Trade keine glückliche Figur und hat mit der Rücksendung von Rea nun prinzipiell für einen unkonstanten Pitcher (Cashner) ein ehemaliges Top-Talent (Jarred Cosart), einen potentiellen Closer (Carter Capps) und einen letztjährigen Erstrunden-Pick (Josh Naylor) abgegeben.

Die Padres wird es freuen, schließlich sammeln sie in diesem Jahr Talente im Tausch für fast ihren gesamten MLB-Kader: Neue Teams haben nun Fernando Rodney und Andrew Cashner (beide Marlins), James Shields (White Sox), Drew Pomeranz (Red Sox), Melvin Upton (Blue Jays) sowie Matt Kemp (Braves). Colin Rea machte wie erwähnt doch nur einen Wochend-Ausflug nach Miami und ist nun unverhoffter Weise wieder bei den Padres. In San Diego hat man nach der wilden Einkaufstour zu Saisonbeginn 2015 eine 180-Grad-Wendung gemacht und das Farmteam mit vielen Talenten verstärkt.

Für die größten Zugänge zur Trading-Deadline sorgten wohl die Rangers: Neben der Verpflichtung von Beltran holten sie Jonathan Lucroy und Jeremy Jeffress nach Texas. Jeffress war bei den Brewers ein überraschend starker Closer (2.22 ERA, 1.25 WHIP) und sicherte sich am Tag vor dem Trade noch seinen 27.Saison-Save (siehe Video). In Texas verstärkt er einen ohnehin schon guten Rangers-Bullpen.

Lucroy zählt zu den offensivstärksten Catchern der MLB und weist in der laufenden Saison 13 Home Runs bei .299/.359/.482 auf. Er war zwei Tage zuvor schon fast auf dem Weg zu den Indians, bevor er doch von seinem Veto-Recht gebraucht machte und den Trade stoppte. Nun geht es für den Catcher zu einem anderen Top-Team der American League, wobei die Rangers mit den Trades nunwohl als Favorit der American League gelten.

Hier findet ihr alle aktuellen Kolumnen

Personen in dieser Konversation